Home > Antideutsches, Israel > Sturm im Teebecher

Sturm im Teebecher

12. Januar 2009

Teapacks dürfen beim Eurovision Song Contest mit „Push the Button“ antreten

Die European Broadcasting Union verkündete am Mittwoch früh die Rechtmässigkeit aller Beiträge, die zum europäischen Schlagerwettbewerb eingereicht wurden.

Der israelische Beitrag der Ethnopopper aus der südlichen Grenzstadt Sderot wurde von manchen EBU-Funktionären als „zu politisch“ angesehen, Hinweise auf die iranische Atomgefahr, wurden dem Lied zugeschrieben. Er wäre „froh und erleichtert“ über die Entscheidung sagte Sänger Kobi Oz von Teapacks (eigentlich Tippex) laut Reshet Beth Radio, das Lied wäre für den Eurovision Song Contest ziemlich „ungewöhnlich“ so Frontmann Oz.

Israels Vertreter müssen sich am 23.5 im Semifinale erst für das Finale am 25.5 in Helsinki qualifizieren.

„die jüdische“ 14.03.2007

KategorienAntideutsches, Israel Tags: ,
Kommentare sind geschlossen