Home > München, Veranstaltungen > Der Iran – Eine kritische Analyse

Der Iran – Eine kritische Analyse

18. Januar 2009

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft München lädt ein:

Der Iran – Eine kritische Analyse

Buchvorstellung, Vortrag und Diskussion mit Dr. Stephan Grigat (Universitat Wien)

Das Buch „Der Iran. Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer
europäischen Förderer“ bietet Einblicke in verschiedene Aspekte der
iranischen Gesellschaft und Politik. Zudem analysieren die Autoren –
unter ihnen mehrere Exiliraner – das Verhältnis Europas und
insbesondere Deutschlands zu Teheran.
Der Herausgeber Dr. Stephan Grigat stellt in seiner Präsentation die
aktuellen Debatten um das iranische Atomprogramm, die Drohungen gegen
Israel und Irans Unterstützung der Hamas in den breiteren Kontext der
iranischen Diktatur in Geschichte und Gegenwart.

Am Dienstag, den 20. Januar 2009 um 19:30 Uhr
in der Seidl-Villa, Nikolaiplatz 1b in München-Schwabing

(www.seidlvilla.de)

Zum Buch:

Dieser Band versteht sich als Einspruch gegen die indifferente Haltung
großer Teile der europäischen Öffentlichkeit: Gegenüber dem Terror gegen
die iranische Bevölkerung und der Vernichtungsdrohung gegen Israel
seitens der Teheraner Mullahs. Zum einen geht es um eine Analyse und
Kritik der islamischen Diktatur im Iran. Zum anderen geht es um das
politische und wirtschaftliche Verhältnis Europas zu Teheran.

Zu den AutorInnen:

Die Autorinnen und Autoren beschreiben und analysieren den Iran aus ganz
unterschiedlichen Perspektiven. Bewusst stehen dabei wissenschaftliche
Analysen, Essays und Kommentare nebeneinander.
Beigetragen haben u.a. Matthias Küntzel, Wahied Wahdat-Hagh, Gerhard
Scheit, Yossi Melman, Fathiyeh Naghibzadeh, Thomas Uwer, Kazem Moussavi,
Stephan Grigat, Hiwa Bahrami und Thomas von der Osten-Sacken.
Ergänzt werden diese Beiträge durch die Dokumentation politischer
Stellungnahmen Prominenter wie Leon de Winter, Beate Klarsfeld, Henryk
M. Broder, Wolfgang Neugebauer, Benny Morris u.a.

www.dig-muenchen.de

Die Veranstalung findet im Rahmen der Kampagne „Stop the Bomb – gegen das iranische Vernichtungsprogramm“ statt.

http://www.stopthebomb.net/de/start/

KategorienMünchen, Veranstaltungen Tags:
Kommentare sind geschlossen